Anzeige

Online Casinos – Schutz vor Betrug

13. Januar 2022

Die Möglichkeiten, im Internet zu betrügen, sind größer als wir glauben und für Abzocker relativ leicht umzusetzen. Gerade Online-Casinos haben in diesem Zusammenhang einen wirklich schlechten Ruf, aus diesem Grund ist es wichtig sich die seriösen Anbieter herauszupicken und deren Angebote zu nutzen. Doch woran erkennt man Seriosität bei Casino-Anbietern?

Pandemie pusht Online Spiele und Casinos

Während immer mehr Spielhallen in Deutschland vor dem Aus stehen, steigt das Interesse an Online Casinos und Gaming stetig. In fast allen Lebensbereichen ist das Internet kaum mehr wegzudenken. Egal ob Online-Einkauf, das Internet-Banking oder das Spielen in Casinos, ein Großteil unseres täglichen Lebens findet im Internet statt. Auch in Spielhallen gab es Gelegenheiten, die Spieler buchstäblich über den Tisch zu ziehen, doch diese Möglichkeiten multiplizieren sich online.

Obwohl man in Online-Casinos grundsätzlich mit wenig Geld eine Menge Spaß haben kann, wenn man ein paar Regeln befolgt. Zusammenfassend findet man über Online Casinos im Betrugstest einige Beispiele und Regeln, an denen man sich orientieren kann. Doch auch wenn man sich für ein Online-Casino entschieden hat, sollte man aufmerksam bleiben, die Möglichkeiten des Betrugs kennen und in einigen Punkten Acht geben.

Betrugsformen im Online-Casino

Ob die Betrugsfälle im Internet tatsächlich so hoch sind wie angenommen, ist in der Tat nur zu mutmaßen. Den Fakt ist, dass gerade Online-Glücksspiele immer aufwendiger überwacht und auch reguliert werden. Wer als Anbieter keine Lizenz hat, darf offiziell überhaupt kein Glücksspiel mehr anbieten. Eine gültige Lizenz ist also die Grundvoraussetzung, um überhaupt ein Online-Casino zu betreiben und macht es Nutzern etwas leichter. Denn darauf sollte man zwingend achten.

Doch auch wenn Lizenzen nötig sind und eine Überwachung stattfindet, gibt es Anbieter von Glücksspielen, die nach Lücken suchen, um sich zu bereichern. Bereiche, in denen es zu Betrugsfällen kommt, sind:

-verzögerte Auszahlungen
-unberechtigte Sperrung des Spieler-Kontos
-Manipulation von Spielergebnissen
-zweifelhafte und/oder intransparente Bonusbedingungen

Eine Manipulation von Spielergebnissen nachweisen, ist meist nicht ganz leicht. Wer da lieber sicher gehen möchte, sollte darauf achten, dass das Top Online Casino, in dem man spielen möchte, einen Zufallszahlen-Generator benutzt, der von der entsprechenden Regulierungsbehörde beaufsichtigt wird. Liegt eine angemessene Glücksspiel-Lizenz vor, dann ist dies vornehmlich schon der Fall. Zudem ist die transparente Präsentation der Spielergebnisse ein klares Indiz für einen korrekten und ehrlichen Ablauf.

Auf Transparenz der Anbieter achten

In demselben Maße ist auch die Auszahlungsdauer ein Hinweis auf die Seriosität für ein Online Casino. Es entspricht nicht gerade gutem Benehmen einen Spieler unnötig lange auf seinen begründeten Gewinn warten zu lassen. Zwar existieren keine gesetzlichen Vorschriften darüber, wie lange eine Gewinnüberweisung im maximalen Falle dauern kann, doch, abhängig vom Zahlungsweg, sollte eine Zahlung via Kontoüberweisung nicht länger als zwei bis vier Tage dauern.

Etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen kann die Auszahlung bei anderen Zahlungsarten und bei Überweisungen aus dem Ausland. Erfolgt die Auszahlung mittels Bankscheck kann die Wertstellung durchaus einige Wochen dauern. Stellt man allerdings nach zwei bis drei Wochen immer noch keinen Geldeingang fest, ist ratsam nochmals beim entsprechenden Anbieter nachzuhaken. Ein seriöser Anbieter wird allerdings schon vorher mitteilen, mit welcher Zeit bis zum Geldeingang zu rechnen ist.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*