Anzeige
Anzeige

Penzliner Fußballerinnen holen ersten Punkt in höchster Liga

24. November 2019

Fußballerinnen stehen zumeist nicht so im Rampenlicht wie ihre männlichen “Kollegen”. Beim Penzliner SV versucht man, es anders zu machen. So ist es kein Wunder, dass die Fußballerinnen in der Verbandsliga der Frauen und damit in der höchsten Spielklasse des Landes spielen.
In diesen Tagen haben sich die Frauen ihren ersten Punkt erkämpft.

Der Liganeuling wurde erst im Juni diesen Jahres von Trainer Christian Ullerich ins Leben gerufen. Der Start in die Liga war natürlich sehr holprig. Doch die Müritzer Mädels und Trainer glauben an sich und sind hoch motiviert. Von Spiel zu Spiel war eine Leistungssteigerung erkennbar. Jetzt wurde der Einsatz auch belohnt.
In der Landeshauptstadt Schwerin hieß es am Ende 3:3 gegen die Frauen vom FSV.

Der PSV will dem Frauenfußball an der Müritz ein zu Hause geben und sich in den nächsten Jahren fest etablieren.

Übrigens spielen mit Kapitän Sabrina Genz, Anke Schädlich, Torhüterin Maike Hildebrandt und Lea Sophie Heiner auch vier Frauen aus Waren bei uns.

Verstärkungen sind jederzeit herzlich willkommen.


Kommentare sind geschlossen.