Anzeige
Anzeige

Pilzvortrag und Pilzberatung im Müritzeum

4. Oktober 2018

Eigentlich wäre jetzt die Zeit für alle Pilzliebhaber. Entspannte Spaziergänge und reichhaltiges Pilzangebot lockten sonst in den Wald. Doch in diesem Jahr ist es ein wenig anders. Es sind nicht so viele Pilze zu finden.
Die Mykologie – Die Wissenschaft der Pilze ist davon unabhängig und faszinierend zu jeder Zeit. Manfred Böttcher, Pilzsachverständiger des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte, ist ein Fachmann. Er nimmt die Gäste in seinem Bildervortrag am Mittwoch, 10. Oktober, ab 19:30 Uhr mit in die Welt der sonderbaren Geschöpfe.
„Vergessen Sie einmal Steinpilz und Maronen und lassen sich von solch unglaublichen Namen wie Judasohr oder Erdstern verzaubern“, heißt es in der Ankündigung.
Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.
Für alle, die trotzdem durch den Wald streifen und Pilze suchen, bietet Manfred Böttcher schon am kommenden Sonnabend, 6. Oktober, von 15 bis 18 Uhr eine Pilzberatung im Foyer des Müritzeums an. Interessierte können ihre Funde mitbringen.
Foto: Orangeroter Becherling © Manfred Böttcher, DGfM


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*