Anzeige
Anzeige

Rettungseinsatz statt Prösterchen

11. November 2019

Anders als gedacht verlief heute der Karnevalsauftakt in Vielist. Bürgermeister Enrico Malow hatte dem neuen Prinzenpaar gerade den Schlüssel übergeben, als sein Feuerwehr-Pieper schrillte.Ja, der ehrenamtliche Bürgermeister ist auch Feuerwehrmann. Doch am Tage in den Dörfern Freiwillige zusammenzubekommen, ist bekanntlich mehr als schwierig.
Enrico Malow wurde informiert, dass der Rettungsdienst in Vielist Unterstützung braucht, weil ein Patient in seinem Haus wahrscheinlich Hilfe benötigt, aber nicht selbst öffnen kann.
So wie er war – also in Zivil-Kleidung – eilte der Bürgermeister zum Ereignisort, nahm sich eine Eisenstange, schlug damit ein Kellerfenster ein und verschaffte den Rettungskräften so den Zugang zum verletzten Vielister. Zwischenzeitlich kamen noch zwei nicht mehr aktive Feuerwehrleute hinzu. Tja, auf dem platten Land kann man halt nicht warten, sondern muss zupacken, Bürgermeister Malow hat das heute, kurz nach 11.11 Uhr, eindrucksvoll bewiesen.
Darauf ein dreifaches “Helau!” oder wie man in Vielist sagt: “Vielist, Vielau!”


Kommentare sind geschlossen.