Anzeige
Anzeige

Röbel: Baum stürzt auf ein Einfamilienhaus

12. März 2020

Sturmtief “Gisela II” zieht heute über den Norden Deutschlands hinweg und sorgt bereits am Vormittag für unzählige Feuerwehreinsätze. Mehrere Bundes- und Landesstraßen im Land sind aufgrund umgestürzter Bäume gesperrt. In der Röbeler Wallpromenade stürzte ein großer Baum auf ein Einfamilienhaus und richtete großen Schaden an. Verletzt wurde aber glücklicherweise niemand.
Am Nachmittag verlagert sich das Sturmtief in Richtung Ostsee und der Wind dreht auf nordwestliche Richtung. Erst am Abend schwächt sich der Sturm dann ab. Insbesondere am Nachmittag und in Verbindung mit Schauern und Gewittern muss mit Sturmböen bis 100 km/h gerechnet werden.
Quelle: Nonstopnews Müritz


Kommentare sind geschlossen.