Anzeige
Anzeige

Schüler entscheiden selbst über Prüfungen

28. April 2015

BErNach dem tragischen Bootsunfall am Freitagabend hat das Schweriner Bildungsministerium die Pflicht aufgehoben, dass die Schüler der Beruflichen Schule Müritz an den zentral festgelegten Terminen für die Abiturprüfungen teilnehmen müssen.
„Schülerinnen und Schüler, die dennoch zu den regulären Terminen an den Abiturprüfungen teilnehmen wollen, können die Prüfungen ablegen“, sagte Bildungsminister Mathias Brodkorb. „Diejenigen, die die Prüfungen aufgrund der Ereignisse nicht ablegen wollen, können dies an einem Ersatztermin tun“, so Brodkorb.
Bei dem Unfall sind am Freitagabend zwei Schüler des Fachgymnasiums ums Leben gekommen, zwei weitere erlitten schwere Verletzungen. Die Klassenkameraden der jungen Männer werden seit gestern psychologisch betreut.


Kommentare sind geschlossen.