Anzeige
Anzeige

Schwerer Unfall auf der Autobahn 19

20. Dezember 2019

Bei einem Unfall auf der A 19 zwischen Linstow und Malchow sind heute Abend fünf Menschen verletzt worden, einer von ihnen schwer. Nach Informationen der Polizei scherte ein Renault aus dem Landkreis Ludwigslust-Parchim zum Überholen aus und übersah einen BMW aus München, der sich bereits im Überholvorgang befand. Durch die Kollision mit dem Renault wurde der BMW gegen die Mittelschutzplanke gedrückt. Beide Autos kamen im Straßengraben zum Stehen – teilweise übereinander.
Der Fahrer des BMW wurde schwer verletzt und mit einem Hubschrauber in die Südstadtklinik Rostock geflogen. Die vier Insassen des Renaults erlitten leichte Verletzungen und werden im Krankenhaus Plau am See behandelt. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 55.000 Euro.
Foto: Nonstopnews Müritz


Kommentare sind geschlossen.