Anzeige
Anzeige

Schwerer Unfall nach Zuckerschock in der Warener Kietzstraße

8. November 2019

Bei einem schweren Verkehrsunfall ist heute morgen in der Warener Kietzstraße ein Mann lebensbedrohlich verletzt worden. Der 61-Jährige war gegen 6.40 Uhr aus Richtung Verkehrsecke kommend in Richtung Kietzstraße unterwegs, als er einen Zuckerschock erlitt, verkrampfte und in der Folge frontal gegen einen Baum stieß. Zeugen beobachteten den Unfall und konnten den 61-Jährigen aus seinem Fahrzeug befreien. Bei Eintreffen der Rettungskräfte und des Notarztes haben diese mit den Reanimationsmaßnahmen begonnen. Der 61-Jährige wurde auf die Intensivstation des Klinikums in Waren gebracht.
An dem Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Polizei bedankt sich an dieser Stelle ausdrücklich bei den Ersthelfern.
Foto: Polizei


Eine Antwort zu “Schwerer Unfall nach Zuckerschock in der Warener Kietzstraße”

  1. oscar sagt:

    Wir drücken Herrn M. die Daumen und wünschen gute Besserung und baldige Genesung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*