Anzeige
Anzeige

Spontane Hilfe aus der Nachbarschaft

29. Juli 2018

In Mecklenburg hilft man sich eben, wenn es nötig ist – auch ohne große Worte. Der Müritzsportclub (MSC) als Organisator des Müritz-Triathlons hatte ob der Hitze gestern zwar überall für reichlich Wasser gesorgt, doch der Bedarf war einfach riesig.
Auch, weil die Sportler das kühle Nass nicht nur getrunken, sondern sich auch über den Körper gegossen haben. Und so wurde das Wasser an der Radstrecke in Höhe Paulshöhe und in Demzin kurzzeitig knapp.
„Unsere Helfer sind mit den Wasserkanistern durch die Dorfstraße in Demzin getingelt und wurden von den Bewohnern auch ganz fix mit Wasser versorgt. Auch der Gasthof Paulshöhe und umliegende Anwohner halfen sehr gerne aus.
So ein Teamgeist lässt uns den Hut ziehen – der Müritzsportclub sendet liebe Grüße an die spontanen Unterstützer“, so Reimo Boese als Chef des MSC gegenüber „Wir sind Müritzer“.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*