Anzeige
Anzeige

Streichmettwurst und Teewurst werden zurückgerufen

30. Juli 2020

Aufgrund mikrobieller Verunreinigungen ruft der Hersteller “Die Rostocker Wurst- & Schinkenspezialitäten GmbH” vorsorglich seine Wurstspezialitäten
Die Rostocker, “Streichmettwurst fein”, 125 Gramm und
Die Rostocker, “Teewurst”, 125 Gramm
mit den Mindesthaltbarkeitsdaten zwischen dem 03.08. und 11.08.2020 zurück. Der Hersteller teilte mit, dass ein Verdacht auf mikrobielle Verunreinigungen durch Salmonellen besteht. Die Wurstwaren sollten daher nicht verzehrt werden.
Die Streichmettwurst und die Teewurst wurden auch in Mecklenburg-Vorpommern verkauft und zwar bei Edeka, Globus, Netto, Norma, Real und Rewe. Andere Produkte des Unternehmens sind von dem Rückruf nicht betroffen. Verbraucher, die die vom Rückruf betroffenen Produkte gekauft haben, sollten diese nicht verzehren, da von ihnen eine Gefahr für die Gesundheit ausgehen kann.
Bei Rückfragen können sich Kunden sowohl per Telefon (0381 / 658 44 40, Montag bis Freitag, 7 bis 16 Uhr) oder per E-Mail (info@die-rostocker.com) an den Hersteller wenden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*