Anzeige
Anzeige

Tiergarten bietet Ziegenböcke, einen Schafbock und einen Esel an

21. August 2018

Wer braucht einen Esel, einen Quessant-Schafbock oder drei Ziegenböcke? Der Neustrelitzer Tiergarten will seine “Männer” loswerden – mal etwas einfach ausgedrückt.
Aus Zuchtgründen sind diese männlichen Tiere – zum ersten Mal übrigens ein kleiner schwarzer Quessant-Schafbock – abzugeben, wie Tierpfleger-Azubi Tabea Fischer sagt.
Die Erwerber sollten fachlich versiert sein, hieß es vom Neustrelitzer Tiergarten. Solche männlichen Nutztiere werden regelmäßig angeboten, weil sich Männchen nicht immer miteinander vertragen und Inzucht vermieden werden muss. Wildtiere werden dagegen von Zoos nicht so frei verkauft.

Die Preise für die Tiere liegen erfahrungsgemäß zwischen 40 bis 50 Euro für die Ziegen und Schafe und etwa 250 Euro für “Joey”, den erst drei Wochen alten Eseljungen.
“Joey” soll aber erst noch ein paar Monate bei seiner Mutter bleiben, die er ohnehin auf Schritt und Tritt verfolgt. “Das macht viel Spaß hier”, erläutert Tabea Fischer, die gerade ins zweite Lehrlingsjahr wechselt und aus Sachsen hochgekommen ist.
Der Neustrelitzer Tiergarten hat sich zu einem Touristenmagnet entwickelt und ist vor allem bei Familien und Kindern wegen der Spiel- und Streichelmöglichkeiten beliebt.

Interessenten sollten sich unter 03981 204409 melden.


Kommentare sind geschlossen.