Tierschutzverein braucht nach Katzenaufnahme Hilfe

10. August 2018

Der Tierschutzverein Waren, der auch das Tierheim in Malchow betreibt, braucht dringend Hilfe.

Die Mitarbeiter haben in den vergangenen Tagen gemeinsam mit dem Veterinäramt des Kreises mehr als 30 verwahrloste Katzen aus einem Abrisshaus der Inselstadt geholt, und die müssen jetzt natürlich alle versorgt werden – auch medizinisch.

Unabhängig davon, dass das Tierheim längst an seine Grenzen gestoßen ist, sind auch finanzielle Mittel nötig.
Wer spenden möchte, hier die Kontodaten:

Tierschutzverein Waren
IBAN DE51 1505 0100 0640 0394 05
BIC NOLADE21WRN


Eine Antwort zu “Tierschutzverein braucht nach Katzenaufnahme Hilfe”

  1. Schulz sagt:

    Leider wie immer ist es eine traurige Realität , das viele Katzenbesitzer meistens überfordert sind mit Ihrem Katzen!
    Solche Fälle wie hier kennen wir ehrenamtliche Tierschützer zu genüge.
    Man müsste bei solchen harten Fällen das Tierschutzgesetz § 17 – Strafe ausweiten & gegeben Falls mit Gefängnis einbeziehen!
    Jetzt haben die Katzen jedenfalls im Tierheim Malchow ein ordentliches Zuhause auf Zeit bekommen, wo sich die Mitarbeiter um die Katzen die rausgeholt worden sind ( Malchow) drum kümmern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*