Anzeige
Anzeige

Tür angesteckt und mit Messer bedroht

19. Februar 2018

Nach einem Streit hat am Wochenende ein 30 Jahre alter Mann versucht, die Wohnung eines zwei Jahre jüngeren Mannes in der Carl-Hainmüller-Straße in Waren anzuzünden. Nach Informationen der Polizei hatten sich die Beiden bereits am Tag geschlagen, abends dann nahm der 28 Jahre alte Mieter Rauchgeruch wahr und öffnete seine Wohnungstür.

Davor stand der 30-Jährige mit einem Messer in der Hand und rief: „Soll ich jetzt zustechen.“ Es kam erneut zu einem Gerangel, dabei konnte der Mieter das Messer des Angreifers wegnehmen. Der wiederum flüchtete, wurde aber später von der Polizei angetroffen und zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen.

Der Angreifer, der die Tür der Wohnung angesteckt haben soll, hatte 0,9 Promille im Blut und muss sich jetzt wegen des Verdachts der versuchten schweren Brandstiftung sowie Bedrohung mit einem Messer verantworten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*