Anzeige
Anzeige

Tutower Senf wird auf der Insel Usedom neu aufgelegt

15. April 2021

In der Inselmühle Usedom in der gleichnamigen Stadt auf Deutschlands zweitgrößtem Eiland wird seit neuestem ein über die Landesgrenzen hinweg bekanntes Produkt angeboten: „Pommernsenf. Tutower Original“ heißt die Neuauflage des Tutower Senfs, dessen Produktion in Tutow im Jahr 2020 nach 70 Jahren eingestellt wurde. Nun, ein Jahr später, wird der Senf in der Inselmühle Usedom hergestellt. Dabei können bis zu 3.000 Gläser pro Tag des Pommernsenfes abgefüllt werden, der nach dem Tutower Originalrezept hergestellt wird. Gelbe und braune Senfkörner, Wasser, Meerrettich und Brandweinessig, der von Trauben des Weingutes Rattey in der Mecklenburgischen Seenplatte gewonnen wird, sind die Hauptzutaten des Senfs. Neben dem Senf stehen in der Inselmühle, wo noch bis 1991 Mehl produziert wurde, Öle, Säfte, Marmeladen sowie Weine und Spirituosen zum Verkauf. Interessierte können unter www.inselmuehle.shop die verschiedenen Produkte bestellen oder direkt vor Ort im Laden kaufen.


Kommentare sind geschlossen.