Anzeige
Anzeige

Unfall an der Tankstelle: Dankeschön aus Pinneberg

9. Oktober 2018

Dieses nette Dankeschön, das uns heute erreicht hat, veröffentlichen wir doch sehr gerne: „Am 4.8. hatten wir an der Shell-Tankstelle, Warendorfer Straße 2, einen Tankunfall. Es kam beim Betanken unseres Reservekanisters auf dem Boot zu einer Verpuffung und einer Stichflamme.

Mein Mann sprang geistesgegenwärtig vom Boot (erlitt einige Verbrennungen) und konnte mit dem Feuerlöscher der Tankstelle das Feuer schnell löschen.

Einige DLRG-Mitglieder, die gerade in der Nähe der Tankstelle waren, sahen dies und riefen gleich die Feuerwehr und den Rettungswagen. Da wir leider die Namen dieser DLRG-Mitglieder nicht raus bekommen konnten, möchten wir uns auf diesem Weg ganz recht herzlich für die schnelle Hilfe und die tröstenden Worte bedanken.

Auch der Mitarbeiterin der Tankstelle, der Feuerwehr, der Polizei, den Rettungswagen-Fahrern, den Mitarbeitern des Müritz-Klinikums und einigen Mitarbeitern der Marina Eldenburg möchten wir unseren herzlich Dank aussprechen. Es waren alle so freundlich und hilfsbereit. Einfach super.

Also vielen Dank nochmals und wir freuen uns schon auf den nächsten Urlaub in Ihrer Region.

Mit freundlichen Grüßen Monika und Jürgen aus Pinneberg bei Hamburg


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*