Anzeige
Anzeige

Unfall beim Überholen

17. Juni 2019

Das hätte auch richtig schlimm enden können: Ein 78 Jahre alter Autofahrer wollte heute Nachmittag auf der B 192 kurz vor dem Schmachthägener Wald aus Richtung Schloen kommend einen Lkw überholen. Zu diesem Zeitpunkt fuhr der Laster in einer Kolonne mehrerer Lkw und Autos. Der Fahrer des Pkw missachtete das für ihn bereits bestehende Überholverbot.

Um einer Kollision mit dem Gegenverkehr zu entgehen, versuchte er, vor dem Lkw wieder auf die rechte Fahrspur zu fahren. Dabei streifte er jedoch den Lkw seitlich.

Der Lkw nebst Anhänger geriet in Folge des Fahrvorganges des Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und kam halbseitig im Graben zum Stillstand. Zuvor überfuhr der Laster einen Leitpfosten und ein Verkehrsschild.

In Folge des Ereignisses entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 3500 Euro. Der verunfallte Lkw musste durch Zughilfe eines weiteren Lasters aus dem Graben gezogen werden.

Dem unfallverursachenden PKW-Fahrer drohten ein Bußgeld in Höhe von 300 Euro und ein Monat Fahrverbot.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*