Unfall mit einer Kutsche bei Levenstorf

23. November 2017

Heute Nachmittag hat ein Förster, der zwischen Schwarzenhof und Levenstorf unterwegs war, eine herrenlose Kutsche mit zwei angespannten Pferden gemeldet.

Wie die polizeilichen Ermittlungen ergaben, befuhr ein 63-jähriger Levenstorfer zusammen mit seiner 61-jährigen Ehefrau die Kreisstraße 3 zwischen Levenstorf und Schwarzenhof in Richtung Alt Schönau.

Plötzlich kam dem Gespann im Gegenverkehr ein beladener Holztransporter auf der Fahrbahn entgegen. Der Holztransporter fuhr, ohne dass es zu einer Berührung oder anderen Fahrfehlern kam, an der Kutsche vorbei und setzte seinen Weg fort.

Die Pferde schreckten trotzdem auf und gingen anschließend durch. Noch bevor die Kutsche von der Fahrbahn abkam und in einen rechts neben der Fahrbahn befindlichen Zaun stieß, sprangen der Kutscher und seine Frau herunter.

Dabei verletzten sich beide Eheleute leicht und mussten später durch eingesetzte Rettungskräfte ambulant behandelt werden. Die Pferde liefen anschließend mit der Kutsche davon und konnten wenig später in ca. 1,5km Entfernung von dem besagten Förster angetroffen und festgehalten werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*