Anzeige
Anzeige

Verpuffung verletzt Malchower Senioren-Paar schwer

12. November 2015

S5Zum Unglück gestern Abend in Malchow: Passiert ist das Ganze nach bisherigen Erkenntnissen beim Auswechseln einer Gasflasche.
Zum Zeitpunkt des Unfalls befanden sich zwei Personen in der Garage.  Nach ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei hatte der 73- jährige Besitzer der Garage die Absicht, eine Gasflasche (Füllmenge 12 Kg) an einem Gasofen auszuwechseln.  Der Gasofen befindet sich in einem wohnlich eingerichteten Raum der Garage, Größe ca. 2 x 3 Meter.
S6Der Gaskörper bzw. Gasofen selbst war noch heiß. Nachdem der Geschädigte die leere Gasflasche abgenommen und verschlossen hatte, nahm er die neue Gasflasche.

Beim Anschließen und Öffnen dieser Flasche trat Gas aus. Der Geschädigte wollte die Gasflasche zudrehen.
Das gelang ihm jedoch nicht, in der Folge kam es zu einer Verpuffung. Dabei wurden der 73-jährige Mann und seine 74-jährige Ehefrau schwer verletzt.

Beide erlitten Verbrennungen am Kopf, an den Händen und Armen.
Sie wurden jeweils mit einen Rettungshubschrauber in Spezialkliniken nach Lübeck (Frau) und Berlin (Mann) geflogen.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Neubrandenburg dauern an.

Fotos: Susann Ebel

S7


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*