Anzeige
Anzeige

Volles Haus beim riesigen “Röbeler Adventskalender”

6. Dezember 2019

Wenn einen Tag vor Nikolaus schon das 24. Türchen aufgemacht wird – dann handelt es sich um das alljährlich stattfindende Weihnachtsprogramm des Schulcampus Röbel, das gestern Abend unter dem Motto „Röbeler Adventskalender“ in der vollbesetzen Aula am Gildekamp aufgeführt wurde.

Drei Weihnachtselfen, die sich erst als solche bewähren mussten, um ihren Job beim Weihnachtsmann zu behalten, führten gewitzt durch den Abend, indem sie die Türchen eines überdimensionierten und zum Teil lebendigen Adventskalenders öffneten.

Hinter diesen verbarg sich eine bunte Vielzahl an musikalischen, tänzerischen und schauspielerischen Beiträgen, die von den unterschiedlichsten Kursen des Schulcampus gestaltet worden waren.

So deckten die Elfen ganz junge Flötenspieler und Geschichtenerzähler auf, staunten mit den Zuschauern über die akrobatischen Fähigkeiten der Tanzgruppen, schunkelten zu den Weihnachtsliedern des Chores und lachten herzhaft beim Adventsstück der Zwölftklässler mit.

Als die Aufführung mit einem gemeinsamen „O Tannenbaum“ beendet wurde, war das gesamte Publikum endgültig in Weihnachtsstimmung versetzt.

Deshalb fiel es auch nicht schwer, daran zu denken, den frischgeputzten Stiefel für den Nikolaus herauszustellen.


Kommentare sind geschlossen.