Anzeige
Anzeige

Volksbad wird zum ersten barrierefreien Strand an der Müritz

2. April 2019

Warens Volksbad wird das erste barrierefreie Bad an der Müritz, die Bauarbeiten dafür sind inzwischen in vollem Gange. Der Weg zur Brücke hin ist bereits gepflastert. Der bestehende Badesteg wird auf der linken Seite um eine Plattform für einen mobilen Lift verbreitert, direkt neben dem Steg führt zudem eine Baderampe ins Wasser.

Das Bauministerium des Landes hat der Stadt Waren für den Umbau Fördermittel in Höhe von rund 130.000 Euro zur sepndiert– die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 180 000 Euro.

Durch die derzeit laufenden Baumaßnahmen wird das uneingeschränkte und selbstständige Baden auch für Menschen mit Behinderung ermöglicht.

Das Volksbad wird jährlich von rund 60.000 Gästen – sowohl Einwohnern als auch Touristen – besucht. Nach dem barrierefreien Umbau ist das Heilbad Waren die erste und einzige Stadt innerhalb der Mecklenburgischen Seenplatte, die über eine solche Bademöglichkeit verfügt.

Zur kommenden Saison soll der barrierefreie Zugang fertig sein.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*