Anzeige
Anzeige

Waren hilft Bützow

28. Mai 2015

Die Stadt Waren zeigt sich solidarisch mit der Kleinstadt Bützow, die Anfang Mai durch einen Tornado arg in Mitleidenschaft gezogen wurde. Warens Stadtvertreter haben gestern Abend mehrheitlich beschlossen, Bützow 10 000 Euro zur Verfügung zu stellen.

BueDas Geld soll allerdings zweckgebunden fließen, und zwar in die Grundschule “Am Schlossplatz”. Die liegt in der Innenstadt und wurde durch den Tornado getroffen.So ist unter anderem das “Grüne Klassenzimmer” der Schule zerstört worden. Die Glasfassade hat erheblich gelitten, das Außengelände wurde verwüstet, so dass die Kinder das “Grüne Klassenzimmer” seither nicht mehr nutzen können.

Der Bürgermeister von Bützow möchte den besonderen Klassenraum so schnell wie möglich wieder aufbauen, doch es fehlt an Geld, da es in Bützow sehr, sehr viele Schäden gibt. Deshalb möchte Waren mit diesen 10 000 Euro helfen.


Eine Antwort zu “Waren hilft Bützow”

  1. Wolle sagt:

    Das finde ich schwer in Ordnung das Waren in Bützow hilft ,denn allein kann Bützow es nicht schaffen.
    Was ich in Bützow vermisse (habe selbst Bekannte in Bützow ) wo ist die Bundeswehr ??diese haben doch auch Pioniere die alle im zivilen Bauberufe haben und könnten dort endlich mal was sinnvolles tun und nicht nur Krieg spielen.
    Vor 89 wäre die NVA garantiert vor Ort mit ihren Bau Pionieren um zu helfen mit Dachdeckern oder Maurern , so ändern sich die Zeiten leider.
    Solidarität ist in unserer Zeit sehr wichtig ,denn es könnte uns selber treffen so ein Unwetter.