Anzeige
Anzeige

Warener Hotel finanziert Hundetherapie für Behinderte

18. Dezember 2019

Sie haben ein gutes Geschäftsjahr hinter sich, und davon sollen auch andere profitieren: Die Inhaber des “Müritzpalais” am Warener Kietz wollten unbedingt andere Menschen, die Hilfe brauchen, an ihrem Erfolg teilhaben lassen.
Und so trafen sich Mitarbeiter des “Müritzpalais” unlängst mit Torsten Rassmann, Mitarbeiter des Lebenshilfswerkes, im Wohnheim in der Karl-Liebknecht-Straße.

Dort gibt es bereits tiergestützte Intervention, das heißt, es kommt eine Trainerin mit ihren Hunden in die Gruppen, in der schwerstbehinderte Erwachsene betreut werden.
“Wir konnten selbst an dieser Sitzung teilnehmen und haben gesehen, wie sehr die Erwachsenen sich über die Anwesenheit der Hunde gefreut haben”, heißt es von der Empfangsleitung des Hotels.

Momentan müssen die Gruppentherapien allerdigsvon den Erwachsene selbst gezahlt werden. Die 500 Euro sollen helfen, dieses Projekt weiter zu finanzieren.


Kommentare sind geschlossen.