Anzeige
Anzeige

Warener Hotelgemeinschaft heute nicht bei Demo in Berlin

8. Mai 2020

Die Mitglieder der Warener Hotelgemeinschaft freuen sich über die Perspektive, die ihnen von der Landesregierung mitgeteilt wurde. Sprich, sie dürfen bald wieder öffnen, zunächst für Urlauber aus MV und ab 25. Mai aus ganz Deutschland. Aber nur zum Teil, denn die 60-Prozent-Regel bremst sie weiter aus.  Doch die Unternehmer sind erleichtert, dass sich die Landesregierung beim Bund für eine weitere Unterstützung der Branche einsetzt. An einer heute in Berlin geplanten Demonstration werden die Müritzer aber nicht teilnehmen.

“Trotz der Freude, endlich wieder Gäste an der Müritz begrüßen zu dürfen, sind seit dem 19. März zwei Monate ohne Umsätze mit fortlaufenden Kosten für die Unternehmen aufgelaufen. Hinzu kommt, dass der Tourismusstart ein sanfter ist, was in Hinblick auf die Corona-Krise hoffentlich der richtige Weg ist, um die Gesundheit und die Wirtschaft in Einklang zu bringen. Bevor der Tourismus dort ist, wo er üblicherweise zur Saison ist, wird es für alle Unternehmer also noch ein langer Weg sein, und der entgangene Umsatz wird in jedem Fall nicht nachholbar sein”, heißt es von der Hotelgemeinschaft.

Und: “Deshalb hoffen wir sehr darauf, dass es auch von der Bundespolitik deutlich positive Signale auf unsere weiteren Forderungen, wie eine Entschädigung gemessen an dem jeweiligen Jahresumsatz 2019 des einzelnen Unternehmens, sowie die Erhöhung des Kurzarbeitergeldes rückwirkend ab März gibt. Bedingt durch die bevorstehenden Öffnungen und in der Hoffnung weitere positive Nachrichten zu erhalten, werden wir vorerst von einer Demonstration in Berlin absehen”.


Kommentare sind geschlossen.