Anzeige
Anzeige

Warener Hoteliers fahren morgen zur Staatskanzlei

22. April 2020

Auch sie sind dabei, wenn sich die Mitglieder der Warener Hotelgemeinschaft morgen früh auf den Weg zu Ministerpräsidentin Manuela Schwesig nach Schwerin machen. Die Hoteliers, die Angst um ihre Existenz haben, wollen unter anderem Antworten auf die Fragen
– Wann geht es in der Tourismusbranche weiter?
– Welche finanziellen Hilfen können wir erwarten?
– Wann bekommen unsere Arbeitnehmer mehr Kurzarbeitergeld?
– Wie ist der aktuelle Zeitplan?
– Warum kommen die bereits zugesagten Unterstützungen immer noch nicht bei allen an
Die Hoteliers haben sich bereits mit einem Brief an die Ministerpräsidentin gewandt und haben darin ein düsteres Bild zur Zukunft der Unternehmen gezeichnet (WsM berichtete).
Siehe: https://www.wir-sind-mueritzer.de/allgemein/dramatischer-appell-der-warener-hoteliers-an-die-ministerpraesidentin-wir-stehen-vor-dem-aus/


Kommentare sind geschlossen.