Anzeige
Anzeige

Wenn ein Boot auf der Autobahn “kentert”

25. Juni 2015

BootHeute Vormittag gegen 10 Uhr kam ein 75jähriger Fahrer eines Skoda aus dem Landkreis Vogtland, der einen Trailer mit einem Motorboot mitführte, auf der BAB 19, in Höhe Alt Schwerin nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Mittelleitplanke. Durch die Kollision löste sich der Bootsanhänger vom Fahrzeug.
Während der PKW-Fahrer dann mit seinem Wagen auf dem Standstreifen zum Stehen kam, stürzte der Anhänger samt Boot auf die Seite, und blieb auf der rechten Fahrbahnseite liegen.
Der rechte Fahrstreifen in Richtung Berlin musste darauf bis zum Abschluss der Bergungsarbeiten gegen 11:45 Uhr gesperrt werden. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von über 10 000 Euro. Ersten Ermittlungen zufolge war Sekundenschlaf die Ursache des Unfalls.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*