Anzeige
Anzeige

Zuschuss für Penzliner Wärme

10. Juni 2014

Ministerbesuch morgen in Penzlin: Energieminister Christian Pegel kommt nicht mit leeren Händen zur Kowal Bioenergiehof OHG. Mit einem Zuschuss von 379.000 Euro wird die Errichtung einer Biomasseheizungsanlage mit Kraft-Wärme-Kopplung und einem Nahwärmenetz für Penzlin unterstützt.
Geplant ist, mit Hilfe einer Holzhackschnitzelheizung mit Holzvergaser eine Wärmeversorgung auf der Basis nachwachsender Rohstoffe aufzubauen. Die Wärmenutzung erfolgt durch gewerbliche Einrichtungen und verschiedene Wohnungsunternehmen in Penzlin. Durch die Maßnahme kann laut Ministerium eine CO2-Einsparung von bis zu 829,455 Tonnen pro Jahr erreicht werden. Die Fördersumme entspreche rund 26 Prozent der Investitionskosten.


Kommentare sind geschlossen.