Zwei Kinder und zwei Erwachsene bei Unfall verletzt

19. April 2024

Gleich vier Menschen sind heute Nachmittag bei einem Unfall auf der A 19 zwischen den Anschlussstellen Linstow und Malchow verletzt worden, darunter zwei Kinder. Aus bislang noch ungeklärter Ursache verlor ein 44-jährige Fahrer eines BMW die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich mehrfach, durchbrach einen Wildschutzzaun und kam im dahinter liegenden Waldstück auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Die vier Insassen konnten das Fahrzeug selbstständig verlassen und wurden bis zum Eintreffen der Rettungskräfte durch Ersthelfer vor Ort betreut.
Der 44-jährige Fahrzeugführer, die 35-jährige Beifahrerin sowie die beiden Kinder im Alter von 6 und 16 Jahren wurden zur weiteren medizinischen Versorgung in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Die A 19 musste in Fahrtrichtung Berlin für ca. eine Stunde halbseitig und für ca. 30 Minuten voll gesperrt werden.  Der entstandene Sachschaden wird polizeilich auf ca. 60.000 Euro geschätzt.


Kommentare sind geschlossen.