Anzeige
Aktuelles

Anzeige

Tauchgondel endgültig “abgesoffen”

18. Februar 2016 in Allgemein, Waren, Wirtschaft - 2 Kommentar(e)

Wir hatten es ja schon Ende Dezember berichtet, obwohl der eine oder andere da immer noch fest an diese angebliche Touristenattraktion geglaubt hat: Aber: Die Tauchgondel für Waren ist endgültig abgesoffen. Wie Warens Bürgermeister Norbert Möller (SPD) gestern Abend vor den Stadtvertretern erklärte, hat der Investor inzwischen schriftlich mitgeteilt, dass er von diesem Vorhaben Abstand nimmt. Aus wirtschaftlichen Gründen.

Weiterlesen


Mordkommission ermittelt weiter im Fall Gerda Wiese

18. Februar 2016 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Auch wenn nicht mehr gezielt nach ihr gesucht wird: Die Ermittlungen im Fall der verschwundenen Gerda Wiese aus Priborn laufen weiter auf Hochtouren. Das bestätigte Oberstaatsanwalt Gerd Zeisler gegenüber “Wir sind Müritzer”. So werten die Experten der Mordkommission des Landeskriminalamtes derzeit verschiedene Spuren aus, die unter anderem während der groß angelegten Suche rings um Priborn gefunden wurden.

Weiterlesen


Schweißarbeiten offenbar die Brandursache

17. Februar 2016 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Und noch eine Meldung zum heutigen Brand in der Warener Bahnhofstraße: Die ersten Vermutungen haben sich bestätigt, zwei Mitarbeiter einer Baufirma haben bei Schweißbahnarbeiten im Gebäude die Isolierung eines Waserrohrs versehentlich in Brand gesetzt.
Sie versuchten zunächst, die Flammen selbst zu löschen, doch das Feuer breitete sich im Dachstuhl so schnell aus, dass sie den Flammen nicht mehr Herr wurden.
Dank des schnellen Einsatzes der Warener Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf angrenzende Häuser zum Glück verhindert werden.
Der entstandene Schaden wird vorläufig auf rund 200 000 Euro geschätzt.
Die Kripo ermittelt.


Kompliment von der Waterkant

17. Februar 2016 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Ba8Solche Whats App-Nachrichten veröffentlichen wir doch gerne. Natürlich mit Genehmigung des Absenders:

“Hallo WsM, ich bin ein Hamburger Jung, der die Woche über an der Müritz arbeitet und heute zufällig in der Nähe des Brandes war. Konnte nicht anders, musste hin. Ich bin selbst Feuerwehrmann und echt erstaunt, wie professionell Eure Freiwillige Wehr hier an der Müritz vorgegangen ist. Da kann sich manch ein Hauptamtlicher von unsrer Truppe ne Scheibe abschneiden.
Riesen-Kompliment von der Waterkant an die Müritz!”


Flammen schlagen aus Villen-Dach

17. Februar 2016 in Allgemein, Polizei, Waren - 0 Kommentar(e)

Ba2Sie wird seit einigen Wochen saniert und scheint jetzt vollkommen ruiniert: Der Dachstuhlbrand in einer alten Villa in der Warener Bahnhofstraße hat heute Nachmittag einen erheblichen Schaden angerichtet.
Und auch wenn die Löscharbeiten der Feuerwehr noch eine Weile andauern werden, ist jetzt schon fraglich, ob das herrschaftliche Gebäude überhaupt noch zu retten ist.
Ersten Vermutungen zufolge ist der Brand durch Arbeiten ausgelöst worden, einige Handwerker standen völlig geschockt neben dem Haus, fanden aber keine Erklärung.
Nach den Löscharbeiten wird der Brandursachenermittler ins Haus, um nach dem grund für die Flammen zu suchen.
Warens Feuerwehrleute waren trotz der Uhrzeit -viele standen ihren Mann noch im Job – sehr schnell vor Ort, die Polizei sprach von einem sehr professionell geleiteten Einsatz.


NDR-Sommertour schon im Juni an der Müritz

17. Februar 2016 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Jetzt ist es ganz offiziell: Klink gehört auch in diesem Jahr zu den sechs Orten, in denen die beliebte NDR-Sommertour Station macht. Das bestätigte der Norddeutsche Rundfunk gestern in einer Pressemitteilung. Start der Tour ist am 18. Juni ganz im Westen des Landes in Wittenburg, am 10. September endet die Tour im Osten in Pasewalk.

Weiterlesen


E-Bike gestohlen – Besitzerin setzt Belohnung aus

17. Februar 2016 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Vom Neuen Markt in Waren ist im Laufe des gestrigen Tages ein hochwertiges E-Bike verschwunden. Die Besitzerin bittet um Hinweise und verspricht eine Belohnung. Das 28-Zoll-Damen-Trekking-Rad der Marke “Giant” stand im Fahrradständer gegenüber dem “Ratskeller”. Es hat einen weißen Rahmen, einen schwarzen Sattel sowie einen schwarzen Lenker und trägt einen Aufkleber des Zweiradhauses Karberg.
Auf dem Gepäckträger befinden sich die Akkus. Auch eine Vorrichtung für einen Fahrradkorb ist vorhanden.
Das nachgerüstete E-Bike ist im Zeitraum von 8 bis 20.15 Uhr gestohlen worden.
Hinweise bitte unter der Nummer 0171 67 27 294


Mirower Unternehmen expandiert

17. Februar 2016 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Die Fenster & Türenbau Edwin Kubasch GmbH plant eine Erweiterung ihrer Betriebsstätte in Mirow. „Das Unternehmen hat sich weit über die Region hinaus einen guten Namen gemacht und beliefert Tischlereien in ganz Norddeutschland mit Fenstern und Türen. Mit der jetzt geplanten Erweiterung werden 42 Arbeitsplätze gesichert“, sagte Wirtschaftsminister Harry Glawe.

Weiterlesen


Kommt der Frühling?

17. Februar 2016 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Unser neues Titelbild, das Fotograf Klaus Steindorf-Sabath gestern gemacht hat, zeigt Winterlinge, wie sie sich derzeit präsentieren. Glaubt man den erfahrenen Bauern, kündigt diese Pracht das nahe Frühjahr an.

Winterlinge


Ein “Heinzelmännchen” in der Apotheke

17. Februar 2016 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Apotheke7In der Apotheke am Papenberg in Waren werden die Medikamente für einige Kunden manchmal zur Nebensache. Sie interessieren sich vielmehr dafür, wie die gewünschten Packungen so schnell auf die Ladentheke kommen, ohne dass sich die Apothekerinnen auch nur einen Schritt bewegen müssen.
Als einzige Apotheke in der Region arbeitet die auf dem Papenberg nämlich seit einiger Zeit mit einem „Heinzelmännchen“ im Hintergrund oder besser gesagt, einem Kommissionierautomaten.
Und der sorgt dafür, dass die Apothekerinnen um Inhaberin Heike Daut deutlich mehr Zeit für ihre Kunden haben.

Mehr in unserem Partnerbereich: https://www.wir-sind-mueritzer.de/partner/apotheke-am-papenberg/