Anzeige
Anzeige

Frau stirbt nach Frontalzusammenstoß auf der B 104

12. Dezember 2019

Bei einem schweren Verehrsunfall auf der B 104 bei Remplin im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte ist heute Nachmittag eine 56 Jahre alte Frau ums Leben gekommen. Nach ersten Informationen der Polizei hat ein 60 Jahre alter Audi-Fahrer zum Überholen ausgeschert, obwohl sich die Frau mit ihrem VW im Gegenverkehr befand. Bei dem Frontalzusammenstoß erlitt die Frau so schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Der Verursacher wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die B 104 musste über mehrere Stunden voll gesperrt werden. Auf Weisung der Staatsanwaltschaft war auch ein Gutachter der DEKRA im Einsatz.


Kommentare sind geschlossen.