Anzeige
Anzeige

Hohe Schäden bei witterungsbedingten Unfällen

1. Oktober 2019

Im Bereich Malchow haben sich heute Nachmittag zwei Unfälle ereignet, bei denen das ziemlich feuchte Wetter eine Rolle gespielt hat. In der Rostocker Straße in Malchow war ein Nissan Pick up in Richtung Alt Schwerin unterwegs. Und das auf der regennassen Straße offenbar zu schnell, wie die Polizei meint. So kam das Fahrzeug von der Straße ab und rutschte gegen einen Baum. Der Fahrer hatte Glück im Unglück. Er wurde nur leicht verletzt, und konnte seinen Wagen selbstständig verlassen. Er ist aber wegen Schmerzen im Brustbereich ins Klinikum gebracht worden. Sein Pick up ist Schrott, Schaden rund 10 000 Euro.
In der Karower Chaussee in Malchow war ein BMW Z3 aus Richtung Umgehungsstraße wohl ebenfalls zu schnell in einer Kurve unterwegs. Der Kombination von Geschwindigkeit, dem Heckantrieb seines Wagens und dem Wasser auf der Straße war der Fahrer nicht gewachsen. Er kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Dabei hatte der 53-jährige Mann ebenfalls Glück und kam mit dem Schrecken davon.
Aber auch sein Wagen ist hin.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*