Anzeige
Mohn
Anzeige
Aktuelles

Anzeige

Besondere Einblicke in eine Torpedoschnellboot

30. Juli 2016 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

TorKleines Torpedoschnellboot öffnet seine Luken – Und Neugierige haben heute wieder die Chance, in das best erhaltene Torpedoschnellboot der ehemaligen NVA-Marine und damit in das schnellste Boot der Ostsee zu schauen.
Und zwar ab 10 Uhr im Luftfahrttechnischen Museum Rechlin. Motorräume, Luken und Kommandostand werden für die Besucher geöffnet. An Bord diesmal werden wieder ehemalige Besatzungsmitglieder sein, von denen die Besucher viel Wissenswertes erfahren über ein Schiff, dessen Rumpf in Rechlin gefertigt und verhüllt zur Peenewerft nach Wolgast transportiert wurde, um dort ausgebaut zu werden.
Die Besucher können die Enge der Kommandobrücke mit ihren vielfältigen Instrumenten erkunden oder auf dem Sitz des Kommandanten oder Motorenmeisters Platz nehmen.
Die Bootsbesichtigung / Führung ist im Rahmen des Museumsbesuches kostenlos und kann den gesamten Tag in Anspruch genommen werden.
Was sonst noch so los ist am Wochenende an der Müritz steht im größten Veranstaltungskalender der Region: http://www.wir-sind-mueritzer.de/termine/




Anzeige

Achtung, Straßensperrungen!

30. Juli 2016 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Sport, Waren - 0 Kommentar(e)

4Wegen des Müritz-Triathlons gibt es heute einige Straßensperrungen in Waren: Ab etwa 9.30 Uhr bis 17 Uhr werden die Gerhart Hauptmann-Allee, die Kietzstraße, im Bereich zwischen Gerhart-Hauptmann-Allee und Kietzkreuzung, und die gesamte Straße Zur
Steinmole voll gesperrt.
Die Zufahrt in Richtung Waren-Nord, um beispielsweise zum Müritz-Klinikum oder zum Bahnhof zu gelangen, muss
über die Teterower Straße erfolgen.
Um zum Hafen oder in die Altstadt zu kommen, muss über den Papenberg gefahren werden. Entsprechende Umleitungen werden ausgeschildert.


Hoher Schaden bei Unfall auf dem Schweriner Damm

29. Juli 2016 in Allgemein, Polizei, Waren - 0 Kommentar(e)

Hoher Schaden, aber zum Glück keine Verletzten. Auf dem Schweriner Damm mussten heute Nachmittag mehrere Autos wegen des Fahrspurwechsels eines bislang unbekannten Wagens bremsen, ein Lkw-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig halten, krachte auf und schob weitere Pkw aufeinander. Gott sei Dank wurde niemand verletzt. Den entstandenen Schaden beziffert die Polizei auf rund 10 000 Euro.


Drei Leichtverletzte bei Unfall auf der B 198

29. Juli 2016 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Bei einem Unfall auf der B 198 zwischen Dambeck und Leizen sind heute Mittag drei Personen leicht verletzt worden.  Ein auf der B 198 in Richtung Leizen fahrender Pkw-Fahrer bremste sein Fahrzeug, um links in einer Feldeinfahrt zu wenden.
Die beiden hinter ihm fahrenden bremsten ebenfalls und hielten an. Ein nachfolgender 43-jähriger Autofahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf.
Dabei schob er die bereits stehenden Autos zusammen. Die Beifahrerinnen der Fahrzeuge (42, 52 und 59 Jahre) erlitten leichte Verletzungen und wurden zur Untersuchung in umliegende
Krankenhäuser gebracht.
An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.700 Euro.


Unbekannter verlangt Parkplatzgebühren

29. Juli 2016 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Wir wollten ein bisschen Ruhe am Freitagabend, müssen aber noch mal warnen: Auf dem Parkplatz des Altstadtcenters in Waren hat heute Mittag ein bislang unbekannter Mann mehrere Parkplatz-Nutzer angesprochen und sich als Ordnungsamtsmitarbeiter ausgegeben. Er verlangte von den Nutzern sogar Gebühren. Ein Mann, dem dieses Verhalten merkwürdig vorkam, informierte daraufhin eine Mitarbeiterin des Netto-Marktes.
Die unmittelbare Absuche nach dem Mann verlief aber ohne Erfolg.
Er wird durch die Mitarbeiterin des Netto- Marktes wie folgt beschrieben:
Vernarbtes Gesicht, blaue Hose, schwarzes Oberteil.
Die Polizei in Waren bittet mögliche Geschädigte und Zeugen dieses Sachverhaltes, sich umgehend im Warener Revier zu melden.


Blick in die Vergangenheit

29. Juli 2016 in Allgemein, Historisch, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Freitagabend – Zeit für einen Blick zurück. Vielleicht auch ein Blick, um nach einer ziemlich ereignisreichen Woche etwas zur Ruhe zu kommen.
Ein Bild vom Warener Markt aus den 60er Jahren aus der Sammlung von Klaus Lambrecht.

Markt


AWO-Vorstand bestätigt 700 000 Euro an Lohmann

29. Juli 2016 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 6 Kommentar(e)

LohmJa, die AWO Müritz ist wirklich wohltätig. Zumindest einem gegenüber: Wie der Vorstand in einem offenem Brief an die Mitarbeiter jetzt bestätigte (der Brief liegt WsM vor) , hat der Vorstandsvorsitzende Götz-Peter Lohmann in knapp neun Jahren von der AWO-Service GmbH rund 700 000 Euro kassiert. Ohne, dass er dafür große „abrechenbare“ Gegenleistungen erbracht habe. Die Service GmbH hat es möglich gemacht, dass Lohmann trotz seines Vorstandsposten angestellt werden konnte, als sein Bundestagsmandat flöten ging.

Weiterlesen



Polizei zieht betrunkenen Fahrer aus dem Verkehr

29. Juli 2016 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

concept for drink drivingDas war eindeutig zu viel. Warens Polizisten haben gestern Abend in der Ernst-Alban-Straße einen Wagen gestoppt, dessen Fahrer jede Menge Alkohol im Blut hatte.
Ein erster Pustetest ergab bei ihm einen Wert von 2,34 Promille. Der 47-Jährige aus einem Dorf bei Waren ist zur Blutentnahme ins Müritz-Klinikum gebracht worden.
Er muss sich auf einen längeren Führerscheinentzug, eine hohe Geldstrafe und schließlich einen MPU-Test einstellen.