Anzeige
Anzeige
Aktuelles

Phantastischer Sonnenuntergang in der Müritz-Region

17. Januar 2017 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Was war das für ein Sonnenuntergang heute und was haben wir für tolle Leser: In der vergangenen Stunde haben uns zahlreiche wirklich sehr schöne Bilder vom heutigen Abendhimmel erreicht. Einige möchten wir in unserer Bildergalerie zeigen. Wir bitten aber auch um Verständnis dafür, dass wir nicht alle veröffentlichen können.

Wir bedanken uns bei: Hans-Dieter Graf, Ricardo Kisker, Marcel Kermes, Sandra Rusch, Patrick Suchovk und Veronika Stöcklein.

Bitte anklicken:

 

 


Bundesverfassungsgericht: Kein NPD-Verbot

17. Januar 2017 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Politik, Röbel, Waren - 2 Kommentar(e)

Die rechtsextreme NPD wird nicht verboten. Das hat das Bundesverfassungsgericht entschieden und meint:  „Die NPD vertritt ein auf die Beseitigung der bestehenden freiheitlichen demokratischen Grundordnung gerichtetes politisches Konzept. Sie will die bestehende Verfassungsordnung durch einen an der ethnisch definierten ‚Volksgemeinschaft‘ ausgerichteten autoritären Nationalstaat ersetzen. Ihr politisches Konzept missachtet die Menschenwürde und ist mit dem Demokratieprinzip unvereinbar.
Die NPD arbeitet auch planvoll und mit hinreichender Intensität auf die Erreichung ihrer gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung gerichteten Ziele hin. Allerdings fehlt es (derzeit) an konkreten Anhaltspunkten von Gewicht, die es möglich erscheinen lassen, dass dieses Handeln zum Erfolg führt, weshalb der Zweite Senat des Bundesverfassungsgerichts den zulässigen Antrag des Bundesrats auf Feststellung der Verfassungswidrigkeit und Auflösung der NPD und ihrer Unterorganisationen (Art. 21 Abs. 2 GG) mit heute verkündetem Urteil einstimmig als unbegründet zurückgewiesen hat.“



Anzeige

Nun schon zum 25. Mal: Warens Sportler im Rampenlicht

17. Januar 2017 in Allgemein, Sport, Waren - 0 Kommentar(e)

Nach dem Neujahrsempfang und der Hochzeitsmesse steht in Waren am kommenden Sonnabend das nächste Highlight an: Der große Sportlerball im Bürgersaal. In diesem Jahr mit einem Jubiläum, denn die Veranstaltung – präsentiert vom Linus Wittich Verlag Sietow, von der Firma Ingo Warnke Tief- und Rohrleitungsbau sowie von der Müritz-Sparkasse – findet nun schon zum 25. Mal statt. Klar, dass bei den vielen sehr guten Sportlern, die Waren zu bieten hat, auch dieses Mal die Auswahl wieder sehr schwer fiel.
Die ersten Sportlerbälle wurden übrigens noch im alten, sehr beliebten „Müritzring“ gefeiert.

Weiterlesen


Bewohnerin bei Brand verletzt

16. Januar 2017 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Polizei, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Bei einem Brand in einem Haus in Sparow ist heute Nachmittag eine Bewohnerin verletzt worden und ein Schaden von rund 120 000 Euro entstanden. Nach Polizeiangaben hatte in ihrer Wohnung eine Couch Feuer gefangen. Alarmiert wurde die Feuerwehr durch einen Passanten.
Die 57 Jahre alte Bewohnerin ist mit Verdacht auf Rauchvergiftung  in das Klinikum Plau am See gebracht worden. Die genaue Brandursache ist derzeit noch unklar. Die Kriminalpolizei Neubrandenburg ermittelt. Am Dienstag wird ein Brandursachenermittler den Ort des Geschehens unter die Lupe nehmen.
Die Freiwilligen Feuerwehren aus Nossentiner Hütte, Silz und Malchow waren im Einsatz.




Schornsteinfeger überbringen Neujahrsgrüße im Ministerium

16. Januar 2017 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

„Viel Glück zum neuen Jahr“. Schornsteinfeger aus Mecklenburg-Vorpommern überbrachten am Montag ihre Neujahrsgrüße im Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern. „Ein Schornsteinfeger ist heute auf vielen Feldern aktiv. Die Aufgabenpalette ist groß. Der Schornsteinfeger vereint das traditionelle Handwerk mit den modernen und verwaltungshoheitlichen Aufgaben. Vom klassischen Kaminkehrer hat sich das Berufsfeld ergänzend zum Dienstleister für Sicherheits-, Umwelt- und Energiefragen entwickelt. Ein Schornsteinfeger kümmert sich um Brandschutz und berät zusätzlich zu den Themen Emissionsschutz und Energieeinsparung“, sagte Wirtschaftminister Harry Glawe, der die Neujahrsgrüße der Schornsteinfeger in Empfang nahm.

Weiterlesen



Jugendfahrt nach Taizé in Frankreich – Noch Plätze frei

16. Januar 2017 in Allgemein, Malchow, Penzlin, Röbel, Waren - 0 Kommentar(e)

Aus der Kirchenregion Müritz macht sich am Ostersonntag eine Gruppe Jugendlicher (ab 15 Jahre) in Begleitung von drei hauptamtlichen Mitarbeitern auf den Weg nach Taizé in Frankreich. Die Zeit um Ostern ist ein besonderes Erlebnis. Jugendliche ab 15 Jahren aus vielen europäischen Ländern und dem Rest der Welt treffen sich in Taizé, um miteinander zu schauen, zu hören, zu singen, zu schweigen und sich über Gott und das Leben auszutauschen.

Weiterlesen