Anzeige
Aktuelles

Inzwischen fast 60 Testzentren an der Seenplatte

21. April 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte gibt es derzeit 57 Bürgertest-Zentren. Darunter sind 27 Apotheken und 7 Arztpraxen. Bei den weiteren Test-Anbietern handelt es sich um unterschiedliche Einrichtungen: von Pflegeeinrichtungen über Hilfsorganisationen bis hin zu engagierten Einzelunternehmern und Kommunen. Weitere Bürgertest-Stellen werden derzeit von der Kreisverwaltung geprüft.

Weiterlesen


Anzeige

Warener Kanutin bei der Weltmeisterschaft in Portugal dabei

21. April 2021 in Aktuelles, Allgemein, Sport - 0 Kommentar(e)

Die Warener Kanutin Josefine Landt ist ihrem großen Ziel – die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2024 – wieder ein Stückchen näher gekommen. Josi, wie sie von Freunden und Bekannten genannt wird, nahm in den vergangenen Tagen an verschiedenen Wettkämpfen teil und hat sich für die U23 Nationalmannschaft qualifiziert. Damit fährt die 19-Jährige im September zur U23-Weltmeisterschaft nach Portugal.

Weiterlesen


Neubrandenburger Arbeitsagentur bietet Beratung per Video

21. April 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Noch immer sind persönliche Kontakte – auch zur Arbeitsagentur – durch das Pandemiegeschehen nur eingeschränkt möglich. Deshalb können sich arbeitsuchende Menschen jetzt ihre Arbeitsvermittlung per Video-Beratung direkt nach Hause holen. Einzige Voraussetzung: ein Computer, Laptop, Tablet oder Smartphone mit Kamera- und Audiofunktion sowie eine stabile Internetverbindung. Die Videokommunikation wird als freiwillig Möglichkeit angeboten.

Weiterlesen


Discounter müssen künftig alte Handys, Taschenlampen und Rasierer zurücknehmen

21. April 2021 in Aktuelles, Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Der Deutsche Bundestag hat eine Änderung des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes beschlossen. Spätestens ab dem 1. Juli 2022 sollen Verbraucher Elektroaltgeräte auch bei vielen Lebensmitteleinzelhändlern kostenlos abgeben können. Für kleine Elektroaltgeräte, wie Handys oder Taschenlampen, gilt dies unabhängig vom Neukauf eines Produkts, für größere Altgeräte beim Kauf eines entsprechenden neuen Artikels. Mit der erweiterten Rücknahmepflicht für Elektroaltgeräte wird es für Verbraucher leichter, Altgeräte abzugeben. Dies soll die Sammelquote erhöhen und mehr Geräte einem hochwertigen Recycling zuführen.

Weiterlesen


Fahrer gleich dreimal betrunken am Steuer erwischt

20. April 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Aller guten Dinge sind drei: Die Polizei in Altentreptow hat einen 47-Jährigen Mann gleich dreimal innerhalb weniger Tage volltrunken am Steuer erwischt. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft sein Fahrzeug eingezogen. Der Unbelehrbare musste seinen Führerschein bereits am 3. April abgeben. Damals war er mit 2,08 Promille Atemalkohol aufgefallen. Doch trotz eines Fahrverbots war der Mann am 8. April wieder mit seinem Wagen unterwegs: Diesmal kam er auf 2,5 Promille. Gestern Nachmittag nun stoppten ihn die Beamten mit seinem Transporter mit gut drei Promille.
“Die Beamten schalteten gleich die Staatsanwaltschaft ein, um die Gefahr auf der Straße schnell zu senken”, heißt es von der Polizei.
Die Ermittlungen dauern an.


Mecklenburgische Seenplatte jetzt mit höchster Inzidenz

20. April 2021 in Aktuelles, Allgemein - 4 Kommentar(e)

Der Inzidenzwert im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte ist deutlich gestiegen und jetzt der höchste in ganz Mecklenburg-Vorpommern. Er wird mit heute mit 189,1  (gestern 179,4) angegeben. Was der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte bereits in der vergangenen Woche wegen der hohen Inzidenz bereits festgelegt hatte, gilt seit gestern mit dem Inkrafttreten der Corona-Landesverordnung teilweise im gesamten Land Mecklenburg-Vorpommern. Das betrifft die Anzahl der Personen bei privaten Zusammenkünften und die Schließung diverser Einrichtungen. Diese Regelungen gelten nun landesweit einheitlich. Die Ausgangsbeschränkungen und das Einreiseverbot in den Landkreis Mecklenburgische Seenplatte bleiben jedoch bestehen. Die heute bekanntgemachte 48. Allgemeinverfügung enthält nur eine Klarstellung. Es werden inhaltlich keine neuen Regelungen getroffen.

Weiterlesen


Die Inzidenzen der Städte und Ämter im Überblick

20. April 2021 in Aktuelles, Allgemein - 7 Kommentar(e)

Heute hat der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte wieder die Inzidenzzahlen für die einzelnen Städte und Ämter herausgegeben. Danach hat das Amt Stavenhagen mit 432,68 die höchste Inzidenz im Kreis. Das Amt Malchow meldet eine Inzidenz von 92,79, das Amt Penzliner Land von 209,08, das Amt Röbel-Müritz von 111,46, das Amt Seenlandschaft Waren von 158,68 und die Stadt Waren von 71,24.
Hier alle Zahlen im Überblick:

Weiterlesen


Schockanrufe von falschen Polizisten häufen sich

20. April 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

In der Müritz-Region erhalten in diesen Tagen sehr viele ältere Menschen so genannte Schockanrufe von falschen Polizisten. “Meiner Mutter wurde erzählt, dass ihreEnkeltochter eine schwangere Frau angefahren und verletzt habe. Die Enkeltochter soll im Gefängnis sitzen, damit sie frei kommt, müsse eine Kaution bezahlt werden”, berichtet eine Warenerin gegenüber “Wir sind Müritzer”. Die Seniorin von der Müritz habe trotz des Schocks zum Glück richtig reagiert und aufgelegt. Eine Neubrandenburgerin hat dagegen gestern viel Geld verloren.

Weiterlesen


Aufhebung der Aufstallungspflicht im Landkreis Seenplatte

20. April 2021 in Aktuelles, Allgemein - 0 Kommentar(e)

Die Ausbrüche der Geflügelpest gelten im gesamten Landkreis als erloschen. In den letzten Wochen ist die Zahl der gemeldeten Funde von toten Wildvögeln drastisch zurückgegangen und es gibt im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte aktuell auch in der Wildvogelpopulation keine Nachweise des Geflügelpestvirus mehr. Aus der aktuellen Risikobewertung durch das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt ergibt sich, dass die Aufstallungspflicht auch für die Risikogebiete und die Geflügelhaltungen mit 1000 oder mehr Tieren aufzuheben ist. Die entsprechende Allgemeinverfügung ist auf der Internetseite des Landkreises bekannt gemacht.
Das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt fordert aber nach wie vor alle Geflügelhalter auf, weithin Vorsicht walten zu lassen, die gesetzlich geforderten Hygienemaßnahmen strikt umzusetzen und die Wildvogelkontakte so gut es geht zu verhindern.


Bagger verliert Flüssigkeit: Feuerwehreinsatz am Warener Hafen

20. April 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Feuerwehreinsatz heute Mittag am Warener Hafen: Ein Bagger, der für den Bau der Steganlagen am Objekt MareMüritz eingesetzt ist, hatte dort bereits vor einigen Tagen eine Havarie, Flüssigkeit lief aus.
Doch der Verursacher, der nach Informationen von “Wir sind Müritzer” bekannt ist, hat es nicht für nötig gehalten, entsprechende Maßnahmen einzuleiten. So haben sich jetzt Anwohner Sorgen gemacht, die Polizei ließ die Feuerwehr verständigen.
Ins Wasser ist von der öligen Flüssigkeit offenbar nichts gelangt. Die Polizei kümmert sich jetzt um den Verursacher.


Unterstützung für stationären Einzelhandel im Land

20. April 2021 in Aktuelles, Allgemein, Wirtschaft - 0 Kommentar(e)

Die coronabedingten Schließungen des stationären Einzelhandels selbst aber auch Einschränkungen in anderen Wirtschaftsbereichen führen zu erheblichen Kundenrückgängen und Umsatzausfällen. Die Ware bleibt liegen. „Zur Unterstützung der betroffenen Unternehmen haben wir das Programm Marktpräsenzprämie aufgelegt. Mit der Pauschale in Höhe von 5.000 Euro pro Unternehmen unterstützt das Land stationäre Einzelhändler bei Maßnahmen zur Erhöhung der Marktpräsenz, also beispielsweise bei Werbemaßnahmen oder beim Aufbau eines Internetauftritts oder Onlineshops. Der Kreis der Antragsteller für die Marktpräsenzprämie wird erheblich erweitert“, sagte der Minister für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Harry Glawe.

Weiterlesen


Ein kleiner Mann auf Entdeckungstour

20. April 2021 in Aktuelles, Allgemein, Polizei - 0 Kommentar(e)

Ein kleiner Junge hat einer Bank in Bützow (Landkreis Rostock) einen Probealarm und der Polizei einen wirklichkeitsnahen Übungseinsatz beschert. Das berichtet die Ostseewelle unter Berufung auf die Polizei.
Der Dreijährige war am Montag mit seiner Mutter zu einem Gespräch in der Filiale. Während die Mutter über Konto- und Anlagemöglichkeiten beriet, habe sich der Junge wohl etwas zum Spielen gesucht und einen Alarmknopf gedrückt. Die Polizei, die nur etwa 500 Meter entfernt liegt, war sehr schnell mit zwei Streifenwagen an der Bank.
Dort habe eine Mitarbeiterin aber Entwarnung gegeben, es habe sich um einen sogenannten stillen Alarm gehandelt. Der Dreijährige habe den Polizeieinsatz ebenfalls mitbekommen.