Anzeige
Anzeige

Gartenbesitzer vergrault Kinder von Kita-Spielplatz

27. März 2017

Super-Frühlingswetter am heutigen Montag – Wer irgendwie konnte, hat ganz viel Zeit draußen verbracht. Das wollten auch die Knirpse der Kita am Tiefwarensee, doch ihr Aufenthalt auf dem Spielplatz ihrer Kita war heute Nachmittag nur kurz.

Ein Gartennachbar hat ordentlich Feuer gemacht und es mächtig qualmen lassen. So sehr, dass die Kleinen schon Hustenanfälle bekommen haben und die Erzieher sie fix ins Innere des Hauses bringen mussten.

Aber auch da war Eile angesagt, denn der Qualm zog direkt in die Kita. Ein Anruf bei der Polizei brachte nichts, die Beamten verwiesen ans Ordnungsamt. Das allerdings konnten die Erzieher so gegen 16 Uhr nicht erreichen.

Und so blieb ihnen nicht anderes übrig, als die Kleinen bei diesem herrlichen Wetter im Haus zu lassen.

Foto: Archiv


6 Antworten zu “Gartenbesitzer vergrault Kinder von Kita-Spielplatz”

  1. DirkNB sagt:

    Die Feuerwehr wäre der Ansprechpartner der Wahl gewesen. Zumindest in NB. Vor allem hätte sich der Gartenbesitzer darüber gefreut, hätte er schließlich auch die Kosten dafür übernehmen müssen. ;-)

  2. T*A sagt:

    Ach, die Polizei ist mal wieder nicht zuständig ……
    wäre es ein Flüchtlingsheim gewesen, so wären sie wohl sofort zur Stelle,
    aber es sind ja nur ein paar nervige Kinder…… Kaffee wird kalt..

  3. Ich sagt:

    Ich denke in waren ist das verbrennen von gartenabfällen verboten? Photo ist doch vorhanden. Also anzeige!!!

  4. Peggy Wendt sagt:

    Hätte er ein ordentliches Feuer gemacht, hätte es nicht mächtig gequalmt!
    Zum VerBRENNEN eignen sich eher trockene Materialien, welche es jedoch naturgemäss im März im Garten, bedingt durch Niederschläge und fehlende Wärme, kaum gibt. Ausserdem befinden sich z.Z. noch sehr viele Käfer und andere Kleinstlebewesen im Winterschutz (abgestorbene Blätter, Sträucher… usw.), die durch solch eine Aktion sinnlos vernichtet werden.
    Es wäre schön, wenn uns in Zukunft dieses jährliche Geruchserlebnis erspart bliebe!

  5. KS sagt:

    Wie war das noch gleich…“…Überall dort, wo Gartenabfälle regulär entsorgt werden können, ist das Verbrennen verboten!“…Das würde am 7.März hier auf der Seite veröffentlicht. Demnach darf doch Waren niemand Gartenabfälle verbrennen, oder?
    http://www.wir-sind-mueritzer.de/allgemein/gartenabfaelle-lieber-nicht-entflammen/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*