Anzeige
Anzeige

17-Jähriger stellt sich nach Tankstellen-Überfall

27. September 2018

Gestern Abend ist in Stavenhagen eine Tankstelle überfallen worden – wenig später stellte sich ein Täter. Er ist 17 Jahre alt und soll unter Vorhalt einer Softair-Pistole die Herausgabe von 300 Euro von der Kassiererin gefordert haben.
Im Rahmen der ersten Ermittlungen wurde bekannt, dass es weitere Tatverdächtige geben muss. Deshalb hat die Kripo nach Absprache mit der Staatsanwaltschaft Neubrandenburg noch in der vergangenen Nacht Ermittlungen und Durchsuchungen durchgeführt.
Zum jetzigen Zeitpunkt werden die Ermittlungen gegen insgesamt vier Tatverdächtige aus Stavenhagen geführt. Neben dem 17-jährigen Selbststeller richtet sich der Tatverdacht gegen einen 18-jährigen, 19-jährigen und 31-jährigen Stavenhagener.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*