Anzeige
Anzeige

Strohballen brennen immer noch

27. September 2018

Die rund 3000 Strohballen, die gestern Nachmittag zwischen Groß Varchow und Bredenfelde in Flammen aufgegangen sind, brennen immer noch. Feuerwehrleute haben die letzte Nacht Brandwache gehalten und lassen die Strohballen kontrolliert abbrennen.
Laut Polizei waren gestern 70 Kameraden der umliegenden Feuerwehren mit 12 Einsatzfahrzeugen vor Ort.
Die Strohmieten hatten eine Länge von ca. 60 Meter bzw. ca. 35 Meter, waren jeweils ca. 12 Meter hoch und ca. 6 Meter breit. Die Ballen waren in quadratischer Form gepresst.
Der Wert der Strohballen beträgt ca. 200.000 Euro.
Die Löscharbeiten werden noch bis morgen andauern.
Die Kripo ermittelt wegen Brandstiftung. Zeugen, die auffällige Personen-oder Fahrzeugbewegungen im Zusammenhang mit dem Strohballen-Brand wahrgenommen haben, richten diese bitte an die Polizei in Waren unter 03991-176 224.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*