Anzeige
Anzeige

160 Corona-Neuinfektionen in MV – Landkreis Seenplatte mit den meisten Neuinfektionen

4. Dezember 2020

In Mecklenburg-Vorpommern sind bis zum Nachmittag 160 neue Corona-Infektionen registriert worden, davon alleine 43 im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. Die Landkreise Vorpommern-Greifswald, Nordwest Mecklenburg, Mecklenburgische Seenplatte, Ludwigslust Parchim und die Stadt Schwerin überschreiten inzwischen die 50-er Grenze. Angestiegen ist die Zahl der der Covid-Erkrankten, die in Krankenhäusern und auf Intensivstationen behandelt werden müssen. Außerdem gab es zweiTodesfälle, einen davon in unserem Landkreis.

Insgesamt wurden in MV bisher 6608 Infektionen festgestellt. Laut einer Schätzung des Robert Koch-Instituts (RKI) sind in Mecklenburg-Vorpommern 4975 der positiv getesteten Menschen von einer Covid-19-Erkrankung genesen. Insgesamt gab es bislang 73 Todesfälle im Land, drei mehr als gestern.

Landesweit müssen den Angaben zufolge 120 Menschen in Kliniken behandelt werden, 30 von ihnen auf Intensivstationen.

Im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte sind erneut drei Schulen in Neubrandenburg: die Fritz-Reuter-Schule, das Lessinggymnasium und die Regionalschule Nord. Wegen der Infektion von Schülern, sind einige Klassen in Quarantäne geschickt worden.

Wegen der Erkrankung eines Auszubildenden, der im Regionalen Beruflichen Bildungszentrum (GeSoTec Neubrandenburg) Kontakt zu fast einhundert Mitschülern und Lehrern hatte, müssen auch diese alle zu Hause in Quarantäne bleiben.

In einem Pflegeheim in Dargun ist ebenfalls ein Bewohner erkrankt, der sich vermutlich in einem Krankenhaus angesteckt hat. Die Kontaktverfolgung läuft, im Pflegeheim wurden die entsprechenden Maßnahmen getroffen, um eine Ausbreitung im Hause zu verhindern.

In dieser Woche sind täglich zwischen 160 und 260 Abstriche von Kontaktpersonen genommen worden. Betroffen sind inzwischen Einwohner aus dem gesamten Landkreis.

Für das Pflegeheim in Friedland kann das Gesundheitsamt nach wie vor keine Entwarnung geben. Die Infektionskette ist noch nicht durchbrochen, immer wieder gibt es Einzelfälle von positiv getesteten Bewohnern. In dem Pflegeheim in Woldegk hingegen zeichnet sich eine Entspannung ab, die Weiterverbreitung konnte eingedämmt werden.


4 Antworten zu “160 Corona-Neuinfektionen in MV – Landkreis Seenplatte mit den meisten Neuinfektionen”

  1. müritzer sagt:

    Was ist mit der Grundschule in Wredenhagen?
    Zwei Klassen in Quarantäne oder gibt es das nicht?
    Warum?

  2. Müritzer sagt:

    Was ist bitte mit der Grundschule in Wredenhagen?
    Zwei Klassen in Quarantäne .
    Zählt das nicht, weil es eine Schule auf dem Land ist??

  3. Müritzer sagt:

    Warum werden Vorkommnisse in Landschulen verschwiegen.

  4. Big M sagt:

    Es alle 3 Minuten zu fragen ist eher nervig als zielführend