Anzeige

19 Corona-Neuinfektionen in Mecklenburg-Vorpommern

21. September 2020

In Mecklenburg-Vorpommern sind von Freitag bis heute 16 Uhr 19 neue Corona-Infektionen registriert worden, zwei davon im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. Die hohe Zahl liegt vor allem in dem Corona-Ausbruch in einer Rostocker Schule begründet. Insgesamt wurden in MV bisher 1.123 Infektionen festgestellt.

Laut einer Schätzung des Robert Koch-Instituts (RKI) sind in Mecklenburg-Vorpommern 1020 der positiv getesteten Menschen von einer Covid-19-Erkrankung genesen. Insgesamt gab es bislang 20 Todesfälle im Land.

Landesweit müssen oder mussten den Angaben zufolge 139 Menschen in Kliniken behandelt werden, 22 (+0) von ihnen auf Intensivstationen.


Kommentare sind geschlossen.