Anzeige
Anzeige

BÄRENWALD Müritz unterstützt Hilfsaktion des DRK

3. August 2021

Einfach nur toll: Als die Anfrage des DRK-Kreisverbandes Mecklenburgische Seenplatte kam, die Ferienaktion für Kinder aus den Hochwassergebieten zu unterstützen, hat das Team des BÄRENWALD Müritz keine Sekunde gezögert: Schnell war klar, dass alle Kinder, die von dem schrecklichen Hochwasser betroffen sind und die sich von den schlimmen Erlebnisse bei uns an der Seenplatte erholen können, selbstverständlich freien Eintritt in den BÄRENWALD bekommen. Und nicht nur das. Das BÄRENWALD-Team hat selbst bei anderen Unternehmen um Spenden gebeten: Kinderbuchverlage haben große  Pakete mit Kinderbüchern und Kinderspielzeug geschickt, Unternehmen aus der Region, wie zum Beispiel die Müritz-Sparkasse und die Schwan-Apotheke Röbel, haben viele schöne Dinge beigesteuert, die Kinderherzen höher schlagen lassen.

So bekommt jedes der rund 120 Kinder, die vermutlich vieles im Hochwasser verloren haben, eine  gefüllte Geschenke-Tüte, die sie daran erinnern sollen, dass es viele Menschen gibt, die ihnen in der Not zur Seite stehen.

„Uns ist es ein Anliegen zu helfen und die tolle DRK-Ferienaktion zu unterstützen. Wir ermöglichen den Kindern gerne hoffentlich unbeschwerte Stunden bei uns im BÄRENWALD“, betont BÄRENWALD-Betriebsleiterin Winnie Rösner.

Das DRK in Mecklenburg-Vorpommern hatte kurzfristig Feriencamps für Kinder aus Hochwassergebieten auf die Beine gestellt  – in enger Abstimmung mit den DRK-Landesverbänden Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen.

Das Ziel der Hilfsaktion: Das Ziel der Hilfsaktion: Rund 500 Kindern aus den Hochwasser-Gebieten kostenlos jeweils eine Woche Rundum-Sorglos-Ferien in vier Camps in Mecklenburg-Vorpommern zu schenken, damit sie sich erholen und Kraft tanken können. Über 100 Kinder werden ihre Ferien in der Mecklenburgischen Seenplatte verbringen. „Wir sind bereit und wir freuen uns auf die Kinder. Und das sei schon verraten: Jedes Kind bekommt beim BÄRENWALD-Besuch auch ein leckeres Eis geschenkt“, sagt


3 Antworten zu “BÄRENWALD Müritz unterstützt Hilfsaktion des DRK”

  1. Elimar sagt:

    Toll. BÄRENWALD!!!

  2. Simon Simson sagt:

    Sind Begleiter der Kinder auch vom Löhnen des Eintrittspreises befreit oder zahlen sie 8 Euro, wie jeder Andere? Wenn Letzteres, lohnt sich das sicher trotzdem für die gGmbH, rein wirtschaftlich betrachtet.

  3. Manuela Klier sagt:

    Das DRK Mecklenburg-Vorpommern ist sehr engagiert, Kindern und Jugendlichen aus den betroffenen Überschwemmungsgebieten ein paar unbeschwerte Tage zu ermöglichen, an denen sie sich erholen dürfen. Es ist wichtig, den Kindern und Jugendlichen eine Auszeit mit positiven Erlebnissen zu gönnen. Dem Team vom BÄRENWALD Müritz ist es eine Herzensangelegenheit, diese tolle Hilfsaktion des DRK zu unterstützen. Daher ist selbstverständlich, dass natürlich auch die begleitenden Betreuer freien Eintritt in das Bärenschutzzentrum haben.