Anzeige
Anzeige

Weiterhin Impfungen und Tests im Landkreis möglich

11. Oktober 2021

Die beiden Impfzentren des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte in Trollenhagen und Waren sind seit dem 1. Oktober geschlossen. Nach wie vor ist es aber möglich, sich impfen zu lassen. Beispielsweise ist in Neubrandenburg immer mittwochs in Neubrandenburg im  Reitbahnweg 13 von 8 bis 16 Uhr Impf-Tag und immer donnerstags von 10 bis 18 Uhr im Lindetal-Center (Jurij-Gagarin-Ring 1). Impfungen sind hier wie üblich ohne Termin möglich.
In der Woche vom 11. bis 15. Oktober sind zusätzlich zu den oben genannten Impfangeboten folgende Impfstandorte geöffnet:

Mittwoch, 13. Oktober 2021

Neustrelitz: 13 – 19 Uhr Woldegker Chaussee 35

Waren (Müritz): 13 – 19 Uhr Stadtverwaltung, Zum Amtsbrink 1

Neubrandenburg: 14 – 17 Uhr Deutsches Rotes Kreuz, Robert-Blum-Straße 32

Donnerstag, 14. Oktober 2021

Demmin: 13 – 18 Uhr Adolf-Pompe-Straße 23, Raum 0.41

Testangebote ab 11. Oktober

Mit den seit Monaten unterbreiteten Impfangeboten für alle werden aufgrund einer bundesweiten Regelung ab Montag, 11. Oktober die kostenlosen Bürgertests für alle beendet. Für Personen, die nicht geimpft werden können und für die keine allgemeine Impfempfehlung vorliegt, wird es weiterhin die Möglichkeit zum kostenlosen Antigen-Schnelltest geben. Dies betrifft insbesondere Schwangere sowie Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Die zukünftige Preisgestaltung obliegt den Teststellen, weshalb dort die Preise für einen Bürgertest zu erfragen sind.

Seit der im März 2021 eingeführten Teststrategie wurden in allen Teststationen im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte bis Ende September knapp 350.000 Antigen-Schnelltests durchgeführt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*