Anzeige
Anzeige

An der Müritz strahlen Lichter gegen häusliche Gewalt

22. November 2018

110 Lichter – für 110 Frauen und Männer, die in der Warener Beratungsstelle „Klara“ betreut wurden. 110 Frauen und Männer, die in einem Jahr Opfer häuslicher Gewalt wurden. „Lichter gegen Gewalt“ hieß es heute Abend in der Warener Marienkirche, viele Müritzer waren dabei, um ein Zeichen, gegen diese Gewalt zu setzen. Eine Initiative des Gleichstellungsforums Müritz.
Auch deutschlandweit ein Thema, das immer mehr an Bedeutung gewinnt, denn erst vor zwei Tagen ist eine Statistik veröffentlicht worden, die jeden erschaudern lässt:

Jeden Tag versucht im Schnitt ein Mann in Deutschland, seine Partnerin oder Ex-Partnerin zu töten. 147 Frauen starben: 141 durch Mord oder Totschlag, sechs weitere durch Körperverletzung mit Todesfolge.
Das geht aus der „Kriminalstatistischen Auswertung zu Partnerschaftsgewalt 2017“ hervor, die Familienministerin Franziska Giffey vorstellte.

Dazu kommen tausende Fälle von Vergewaltigungen, Körperverletzungen, Stalking und sexueller Nötigung. 138 893 Fälle von Gewalt in der Partnerschaft wurden 2017 angezeigt – das sind 380 Übergriffe pro Tag!

Insofern: Gut, dass auch an der Müritz ein deutliches eichnen gesetzt wird.


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*