Anzeige
Anzeige

Autodiebe geschnappt – Täter in Untersuchungshaft

17. Mai 2019

Das Landeskriminalamt Mecklenburg-Vorpommern ermittelt im Auftrag der Staatsanwaltschaft Rostock seit Oktober 2018 gegen eine mehrköpfige polnische Tätergruppierung, die insbesondere im Raum Rostock, Lübeck und teilweise in anderen Bundesländern für eine Vielzahl von Pkw-Diebstählen verantwortlich ist. Der Tatschwerpunkt der Täter fokussierte sich auf Fahrzeuge der Marken Mazda, Ford, BMW und Renault.
In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag gelang die Festnahme von drei Tätern in Güstrow, gegen die am 16. Mai die Untersuchungshaft vor dem Amtsgericht Rostock angeordnet wurde. Konkret wird den Verdächtigen der Diebstahl von 14 Fahrzeugen in den letzten 8 Monaten vorgeworfen.

Innerhalb der letzten 12 Monate konnten durch die Ermittlungsarbeit des Landeskriminalamtes insgesamt 8 polnische Tatverdächtige im Zusammenhang mit dem Diebstahl teils hochwertiger Kraftfahrzeuge überführt werden, bei denen in der Folge die Untersuchungshaft angeordnet wurde.

Der Ermittlungserfolg ist insbesondere das Ergebnis der guten und engen Zusammenarbeit mit den örtlichen Polizeidienststellen der Landespolizei Mecklenburg-Vorpommern, der Kriminalpolizei in Lübeck und der Landespolizei Brandenburg.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*