Anzeige
Anzeige

Autohaus spendiert Warener Hortkids einen Ausflug ins Müritzeum

13. November 2015

So wie diese Mädchen und Jungen einer dritten Klasse der Grundschule auf dem Papenberg können sich fast 200 Warener Hortkinder auf eine spannende Umweltrallye im Müritzeum freuen. Zu verdanken haben die Kids diesen Ausflug ins NaturErlebniszentrum dem VW-Autohaus Kühne, das den Eintrittspreis für die Schüler spendiert. Und das kam so.

Zur langen Einkaufsnacht vor zwei Wochen engagierte das Autohaus das „Zuckertraumtheater“, das im Müritzeum die „Schi-Scha-Schatzsuche“ präsentierte. So erfolgreich, dass alle Karten verkauft wurden.

Die drei Euro Eintrittspreis hat das Autohaus nicht zur Finanzierung der Theateraufführung verwendet, sondern in eine Spendendose gesteckt. Aber nicht nur das: In der Innenstadt verzierte die Weltmeisterin im Bodypainting, Claudia Krämer, im Auftrag von Thomas und Susanne Kühne viele Kindergesichter mit wahren Kunstwerken. Die Schlange vor ihrem Stand war ziemlich lang. Auf dem Tisch der Künstlerin gab’s ein Sparschwein, und auch das füllte sich. So kamen an diesem Abend nach Auskunft von Susanne Kühne insgesamt 342 Euro zusammen.

Das Autohaus stockte diese Summe auf 550 Euro auf und schickt davon jetzt Schüler aus den Hortzentren Waren-West und Waren-Ost in das beliebte NaturErlebniszentrum. Wie uns die Kinder verraten haben, freuen sie sich schon jetzt tierisch auf die Stunden im Müritzeum. Ihr einhelliger Kommentar: „Cool!“

Foto unten: Susanne Kühne (hinten Mitte) übergab gestern in der Grundschule auf dem Papenberg nicht nur die Eintrittsgelder fürs Müritzeum, sondern hatte für die Hortkids auch ein paar Naschereien dabei. Schulleiterin Petra Schabbel (hinten rechts) und Hortchefin Annett Schupa freuen sich über den gespendeten Ausflug ins Naturerlebniszentrum.

CoolKids


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*