Anzeige
Anzeige

Bio-Betriebe des Landes erlauben einen Blick hinter die Kulissen

18. September 2020

Am kommenden Sonnabend, 19. September,  öffnen 54 Bio-Betriebe in Mecklenburg und Vorpommern ihre Höfe zur 13. BIO-Landpartie. In der Zeit von 10 bis 17 Uhr können sich Interessierte auf den einzelnen Bio-Höfen und -Betrieben ein eigenes Bild vom praktischen Ökolandbau machen. In den hofeigenen Bäckereien, Käsereien, Mostereien, Röstereien, Mühlen, Fleischereien und Brennereien lernen die Besucher die schonende, handwerkliche Verarbeitung kennen, und können in den Hofläden das vielfältige Angebot an ökologischen Erzeugnissen aus der Region entdecken.

Dr. Burkhard Roloff, Koordinator vom BUND-Landesverband zu den Besonderheiten und zur Zielgruppe der 13. BIO-Landpartie: „Die 13. landesweite und verbandsübergreifende BIO-Landpartie präsentiert insgesamt 54 Bio-Höfe mit hofeigener Verarbeitung bzw. regionaler Vermarktung mit einer sehr vielfältigen Betriebsstruktur.
Interessierte Besucher können ohne Kaufzwang an einem Tag in zwölf Regionen des Landes auf den einzelnen Höfen erleben, wie Getreide, Kartoffeln oder Gemüse angebaut wird, wie Brot gebacken, Obst und Öl gepresst bzw. gedörrt und Käse hergestellt sowie Schnaps gebrannt oder Kaffee geröstet wird und dabei Backwaren, Wurst und Wildbret, Öle, Obstsäfte, -Schnäpse und Trockenfrüchte, Kaffee und vegane Fertiggerichte oder Milchprodukte probieren und kaufen, aber auch mit den erfahrenen Bauern, Gärtnern, Schäfern, Bäckern, Müllern, Mostern, Käsern, Brennern, Röstern, Köchen, Imkern  oder Fleischern ins Gespräch kommen.

Kleine und große Besucher können Ziegen, Schafe, Hühner, Gänse, Rinder, Pferde, Büffel, Rotwild oder Schweine erleben.

Auf jedem Hof der 13. BIO-Landpartie gibt es zusätzlich besondere Aktionen und interessante Angebote von Hoffesten, Führungen, Trecker-Rundfahrten, Verkostung hofeigener Produkte bis zum Melken und Füttern, selber Buttern.
Die Adressen und die Lage der einzelnen Bio-Höfe sowie deren jeweilige Aktionen und Angebote sind hier zu finden: www.bund-mv.de


Kommentare sind geschlossen.