Anzeige
Anzeige

Bürgermeister verabschiedet “seine” Standesbeamtin

28. Januar 2021

Gestern war es nun so weit: Die langjährige Leiterin des Warener Standesamtes, Carmen Possekel hat Tschüss gesagt und darf sich ab sofort Ruheständlerin nennen. Eine große Abschiedsparty konnte es aus den bekannten Gründen nicht geben, aber die Kollegen der 63-Jährigen haben sie mit vielen Geschenken und Überraschungen gebührend verabschiedet.
Auch Warens Bürgermeister Norbert Möller ließ es sich nicht nehmen, seine Standesamts-Chefin persönlich in den Ruhestand zu schicken und ihre für ihre Arbeit in ingesamt 42 Jahren in der Stadtverwaltung zu danken. Übrigens: Die Warenerin hat all die Jahre in ein- und demselben Gebäude gearbeitet – im historischen Rathaus auf dem Neuen Markt. Für Norbert Möller war es ein besonderer Termin, denn Carmen Possekel hat auch ihn und seine Frau Petra getraut. Das ist am 17. Februar schon 37 Jahre her.


Kommentare sind geschlossen.