Anzeige
Anzeige

Ein Vorzeigebetrieb und seine Geschichte

11. Februar 2015

MM1Das Mecklenburger Metallgusswerk ist zweifellos DER Vorzeigebetrieb in Waren, ein Weltmarktführer, ein großer Arbeitgeber, ein Unternehmen, auf das viele Einheimische stolz sind. Doch nicht erst seit der Wende gehört der Betrieb zu den „Großen“ der Region.  Im Stadtgeschichtlichen Museum eröffnet heute Abend um 17 Uhr eine ganz besondere Ausstellung.

„MMG –Von der Bronzeit über das Eisenwerk zur Mecklenburger Metallguss GmbH“ heißt sie und wurde vom ehemaligen Geschäftsführer Jürgen Eberlein zusammengetragen. Die Ausstellung orientiert sich an dem Buch Eberleins, der inzwischen im Ruhestand ist, sich aber nach wie vor als „Metallgusswerker“ fühlt.

Gezeigt werden neben zahlreichen Fotos unter anderem Dokumente zur Geschichte des Werkes sowie Ausrüstungen und erste Produkte, die nach 1945 hergestellt wurden. Damals verwendeten die Arbeiter  beispielsweise Aluminium-Schrott des Rüstungsbetriebes MEMEFA.
Zur Eröffnung wird Jürgen Eberlein einen kleinen, interessanten Vortrag halten, und er gibt dabei sicherlich viele Fakten preis, die so noch niemand kannte.

MM2


Kommentare sind geschlossen.