Anzeige
Anzeige

Einlochen für sozial benachteiligte Kinder

26. Mai 2014

Golf2212 500 Euro heißt das Ergebnis des Charity-Golfturniers, das am Wochenende in Göhren-Lebbin ausgetragen wurde. Mit dabei zahlreiche Prominente, wie die erfolgreiche Speerwerferin Steffi Nerius und Schwimmer Thomas Rupprath. Der Erlös des hochkarätig besetzten Turniers geht an die Laureus Sport für Good Stiftung, die weltweit von Krieg, Krankheit und Armut bedrohte Kinder unterstützt.

Steffi schlug nicht das erste Mal auf dem satten Göhren-Lebbiner Grün ab. „Ich durfte schon einmal hier spielen und freue mich, wieder im Land Fleesensee zu sein“, sagte sie gegenüber „Wir sind Müritzer“. Da habe auch die weite Anreise aus Leverkusen nicht gestört, zumal die Sportlerin die Gunst der Stunde nutzte und gleich Diskuswerferin Franka Dietzsch in Neubrandenburg besuchte.

Der Gold & Country Club Göhren-Lebbin ist seit dem Wochenende auch offiziell „Home oft Laureus Sport für Good“ und setzt künftig über das Jahr hinweg zahlreiche Spendenaktionen um. Aktionen, die auch Projekten in der Heimat zu Gute kommen. So werden unter anderem Startgelder vieler Golf-Turniere an die Stiftung gespendet.

„Wir freuen uns Golf7wirklich sehr, die Mission von Laureus, sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche über Sportprojekte zu fördern und als ‚Home oft Laureus‘ noch stärker zu unterstützen. Für das Land Fleesensee ist es eine ganz besondere Ehre und Freude, Partner der Stiftung zu sein“, sagte Thomas Döbber-Rüther als Geschäftsführer des Golf & Country Clubs.

Die Laureus Stiftung wird unter anderem unterstützt von Franziska von Almsick, Franz Beckenbauer, Boris Becker, Fredi Bobic, Maria Höfl-Riesch, Jens Lehmann, Axel Schulz, Birgit Prinz, Felix Sturm und Katharina Witt.

Ein Großteil der 12 500 Euro kam am Wochenende bei der abendlichen Gala zusammen, bei der eine große Tombola mit attraktiven Preises zum Loskaufen verlockte.

Hier unsere Bildergalerie vom Golfturnier, das zünftig mit einem mächtig lauten Kanonenschuss eröffnet wurde. Bitte an- und durchklicken.


Kommentare sind geschlossen.