Anzeige
Anzeige

Erneute Warnung vor dem Betreten des Eises

2. Februar 2021

Aus aktuellem Anlass warnt die Wasserschutzpolizei erneut vor dem Betreten von Flüssen und Seen in Mecklenburg-Vorpommern.
Die Eisdecken sind noch viel zu dünn und nicht tragfähig.
“Eis birgt viele Gefahren, nehmen Sie die Warnungen der örtlichen Behörden und Medien sehr ernst. Sprechen Sie gerade kurz vor dem Ferienbeginn mit Ihren Kindern über die Gefahren und darüber, wie man sich im Notfall verhält”, heißt es von den Beamten, die in den vergangenen Tagen schon vielerorts kleine und große Leute auf den Seen beobachtet haben.


Kommentare sind geschlossen.