Anzeige

Fahrer schläft betrunken im Auto ein

20. April 2019

Das war wohl ein Glas zu viel: Heute kurz nach Mitternacht bemerkten aufmerksame Bürger in Klink einen Pkw, der vor dem Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr anhielt und längere Zeit mit laufendem Motor und eingeschaltetem Blinker stand. Im Auto sahen sie einen Mann, der zusammengesunken am Steuer hockte und selbst auf energisches Klopfen nicht reagierte. Daraufhin gingen sie von einem medizinischen Notfall aus, alarmierten den Notruf und öffneten die Seitenscheibe.

Der Mann wurde jetzt wach und bis zum Eintreffen der Polizeibeamten betreut. Die Beamten stellten alsbald den Grund für das seltsame Verhalten des 52-jährigen Mannes fest, nämlich eine Alkoholisierung von schließlich 1,12 Promille. Dementsprechend wurde ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet und sein Führerschein sichergestellt.


Kommentare sind geschlossen.