Anzeige

Feuerwehr “rettet” Marder

19. März 2015

Feuerwehrleute retten bekanntlich nicht nur Menschenleben. Nachdem Warens Freiwillige gestern Abend im Wertstoffhof löschen mussten, eilten sie sofort in die Warener Weinbergstraße.
Dort meldete eine Anwohnerin eine eingeklemmte Katze in einer Zwischendecke. Das jämmerliche Jaulen konnten dann auch die Retter hören.
Doch es war keine Katze, die sie in der Zwischendecke fanden. Vielmehr holten sie zwei junge Marder hervor, die sogleich vom Tierschutzverein Waren in Empfang genommen wurden.

Marder


Eine Antwort zu “Feuerwehr “rettet” Marder”

  1. Schulz sagt:

    Super ein dickes Lob an die Warner Feuerwehr die zwei junge Mader somit das Leben gerettet haben.
    Schließlich sind es auch Lebewesen die ein Anrecht auf ein Leben haben. Nochmals super gemacht.
    Wenn so viele Mitmenschen gibt die auch sofort handeln, würde die Welt ein bisschen besser aussehen.