Anzeige
Anzeige

Gartenabfälle verbrannt – Feuerwehr rückt aus

2. April 2019

Warens Feuerwehr musste heute in großer Besetzung ausrücken, weil ein Brand im Gewerbegebiet Eichholzstraße gemeldet wurde. Wie sich aber schnell herausstellte, hatte dort nur jemand Gartenabfälle verbrannt.

Der Verursacher wird jetzt wohl nicht nur den Feuerwehreinsatz bezahlen, sondern auch mit einem Bußgeld rechnen müssen. Denn das Verbrennen von Gartenabfällen ist – wenn überhaupt – nur bis Ende März erlaubt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*