Anzeige
Anzeige

Großalarm wegen eines Schuppenbrandes

11. Juli 2018

Die erste Meldung hat sich zum Glück nicht bestätigt: Der Polizei ist gestern Abend der Brand eines Mehrfamilienhauses Am Wall in Penzlin mitgeteilt worden. Wie sich herausstellte, brannte auf dem Grundstück ein Schuppen.
Nach den bisherigen Ermittlungen hatte ein 33-jähriger Mann versucht, Unkraut abzubrennen. Das Feuer griff dann in  der weiteren Folge auf einen Schuppen (Maße ca. 2,5 Meter x 5
Meter) über, der durch das Feuer fast völlig zerstört wurde. Durch die Freiwilligen Feuerwehren Groß Vielen, Möllenhagen und Penzlin, die mit 7 Fahrzeugen und 36 Kameraden im Einsatz waren, wurde der Brand schnell gelöscht. Der Verursacher muss sich nun wegen fahrlässiger Brandstiftung verantworten. Personen kamen nicht zu Schaden. Der durch den Brand entstandene Sachschaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*